Mit wem Sie es zu tun haben...

Franziska Müller Ramseyer - Sport 64 Swissbillard   Seit 1990 führte ich mit meiner Schwester, Franziska Müller Ramseyer, unser Geschäft. In den letzten 10 Jahren hat sie mehrheitlich unsere Kundschaft bedient, bei uns im Laden in Bern und am Telefon. Sie hat hunderte Queue-Leder ersetzt und sich immer über den Kontakt mit allen gefreut. Mit vielen Kunden und Spielern war sie seit langer Zeit freundschaftlich verbunden.

Am 30. Januar 2018 ist sie nach einem Herzinfarkt aus unserer Mitte gerissen worden. Wir vermissen sie jeden Tag.


Thomas Ramseyer ist der Senior des Geschäfts. Er spielt seit seiner Kindheit Billard und kommt nicht mehr davon los...

Ursprünglich Kaufmann gelernt, arbeitet er nach wie vor regelmässig auf Montage oder in der Werkstatt am Bau oder der Entwicklung neuer Billardtische.

Während seinem Italienaufenthalt zwischen 2003 und 2005 begann er mit der Herstellung von Billardtischen in Orvieto - Umbrien. Alle unsere Tische werden von ihm entworfen und konzipiert. Und was immer Sie noch möchten: Er wird es gerne für Sie umsetzen.

Der Chef steht regelmässig am Tisch und spielt leidenschaftlich Snooker und Pool. 
  Thomas Ramseyer Sport 64 Swissbillard

Jan De Roodt - Sport 64 Swissbillard   Jan de Roodt .

Jan ist gelernter Schreiner, ein Vollblut-Handwerker, der mit Leib und Seele hinter seinen Arbeiten steht und nie müde wird jeden Handgriff zu verbessern und zu verfeinern. 

Er restauriert, repariert, montiert und baut Billardtische und hat sich in den letzten Jahren zum veritablen Queue-Spezialisten entwickelt.

In den fünf Jahren, die er mit uns arbeitet, hat er alle Facetten des Billard-Handwerks kennengelernt. Im Gegensatz zu seinem Chef, der das meiste noch durch "trial & error" und "learning by doing (wrong).." lernen musste, wurde Jan systematisch ins Mettier eingeführt - mit viel kreativer Freiheit  für Experimente und Weiterentwicklungen.

In seiner Freizeit repariert er Segel- und andere Boote und was ihm sonst noch in die Hände kommt.


Danilo Ermini - Orvieto Sport 64 Swissbillard   Danilo Ermini ist Schreiner im alten etruskischen Städtchen Orvieto in Umbrien. 

Er führt dort seit mehr als 30 Jahren seinen kleinen aber ausgezeichnet ausgerüsteten Betrieb zusammen mit seinem Neffen Federico. 

Ermini ist ein Spezialist für kreative Lösungen und Improvisation. Vermutlich mit ein Grund, weshalb er sich 2004 auf ein Experiment mit uns einliess.

Die Schreinerei stellt Einzelstücke aus Massivholz her für alle Anwendungsbereiche. Schränke, Tische, Küchen, grosse Bücherregale (für die alten, oft 3-4 Meterhohen Räume), Ladeneinrichtungen und seit einer Weile auch Waschbecken.

 

Federico Buzzico hat sein Handwerkt von der Pieke an bei seinem Onkel Danilo Ermini gelernt (wie Ermini bei seinem...).

Obwohl den Umbrischen Traditionen seines Metiers verpflichtet ist Federico der modernen Technik in keiner Weise abgeneigt.

Seit die beiden 2009 eine hochmoderne CNC Fertigungsanlage erworben haben, hat Federico sich zum Spezialisten darauf entwickelt.
  Federico Buzzico - Sport 64 Swissbillard